Das Leistungsmodul Transport (LM-T) unterstützt den Regelrettungsdienst durch Transportkapazität. Diese Kapazität liegt bei bis zu 4 Patienten der Kategorie I und II, die liegend transportiert werden können. In der 2. EE OAK besteht ddas LM-T aus einem KTW Typ B und einem KTW-4, wodurch eine Transportkapazität von 6 liegenden Patienten erreicht werden kann.

Aufbau des LM-Transport

2 Rettungssanitäter
2 Helfer


Stärke:     0/0/4/4

Ausstattung

 

Funkrufname:

Fahrzeugtyp:

Fahrzeug:

Indienststellung:

RK AA 51/26-1

KTW-B

Mercedes Sprinter

2009

Funkrufname:

Fahrzeugtyp:

Fahrzeug:

Indienststellung:

RK AA 51/27-1

KTW-4

Mercedes Sprinter

2009

Leistungsspektrum

  • Verbringt Patienten vom Einsatzort in die jeweils zugewiesenen Kliniken
  • Transportiert Betroffene zum vorgegebenen Zielort
  • Stellt die medizinische Betreuung auf der Fahrt sicher
  • Führt ein lückenloses Transportprotokoll
  • Dokumentiert in der Verletztenanhängekarte
  • Ist in der Lage eine größere Anzahl Betroffene zu transportieren