An diesem Wochenende leistet die Bereitschaft Aalen eine rießige Anzahl an Dienststunden. Neben dem Sanitätsdienst am Freitagabend im Rahmen des Drittligaspiel des VfR Aalen, ist die Bereitschaft Aalen bereits das gesamte Wochenende für den Sanitätsdienst der Reichsstädter Tage im Einsatz.

So sind wir während des Wochenendes mit insgesamt 75 ehrenamtliche Kräfte im Einsatz. Dabei verrichten unsere Helfer insgesamt stolze 737 Dienststunden, entweder als Sanitätsstreife oder als Besatzung auf einer der drei Hilfsstellen im Innenstadtbereich.

Bisher wurden 36 Patienten von unseren Kräften behandelt. Dabei handelte es sich vorwiegend um Wundversorgungen.

Hier ein paar Eindrücke aus den vergangenen 2 Tagen:

Teil der eingesetzten Kräfte am Freitagabend

Im Rahmen des Sanitätsdienstes eingesetzte Fahrzeuge

EVT (Sanitätsstreife)

Standort Hilfsstelle UHS West

Blick ins Behandlungszelt der UHS West

Blick ins Behandlungszelt der UHS West

Am vergangenen Sonntag, den 24.04.2016, veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Aalen im Rettungszentrum einen Tag der offenen Tür. Auch die 2. Einsatzeinheit Ostalbkreis war im Rahmen einer Fahrzeugschau mit zwei Katastrophenschutz-Fahrzeugen vor Ort. So wurden den Besuchern der Notfallkrankenwagen KTW Typ B und der Gerätewagen Sanität (GW-San) präsentiert. Dabei standen den interessierten Besuchern Helfer zur Verfügung, die Fragen beantworteten und Einblicke in die Arbeit im Katastrophenschutz gaben.

Hier ein paar Einblicke zum Tag der offenen Tür



Heute Nacht waren die Frauen und Männer der 2. Einsatzeinheit Ostalbkreis wieder im Einsatz. Gegen 00.42 Uhr alarmierte die Leitstelle das Leistungsmodul Erstversorgung zu einem Wohnhausbrand in Aalen. Mit insgesamt 14 Einsatzkräften und 6 Einsatzfahrzeugen wurde die Einsatzstelle angefahren, um den Einsatz sanitätsdienstlich abzusichern.

Der Einsatz der 2. EE OAK konnte gegen 03.30 Uhr beendet werden.

Im Rahmen der Erneuerung und Aktualisierung der persönlichen Schutzausrüstung wurden für die Helferinnen und Helfer der 2. Einsatzeinheit Ostalbkreis 35 neue Schutzhelme beschafft. Durch diese Investition können die Helferinnen und Helfer künftig mit modernen Helmen in den Einsatz gehen und sind allzeit bestmöglichst geschützt.

Heute, um 15.27 Uhr, klingelte bei vielen von uns das Handy und der Piepser, sei es beim Faschingsumzug oder bei Kaffee und Kuchen mit der Familie. Die Frauen und Männer der 2. Einsatzeinheit Ostalbkreis wurden zum Einsatz alarmiert. Mit insgesamt 7 Einsatzfahrzeugen und 15 Einsatzkräften begaben wir uns zum Einsatzort nach Ellwangen. Grund für den Einsatz war eine unangemeldete Demonstration. Glücklicherweise gab es keine Verletzten, sodass die Bereitstellung gegen 17.00 Uhr wieder aufgelöst werden konnte.

Neben unserer Einheit wurde auch die 1. Einsatzeinheit OAK der Malteser Aalen und die SEG des DRK Lauchheim alarmiert, denen wir für die gute Zusammenarbeit danken.